Die Hoffnung stirbt

Die nächste Niederlage für den FC. 3:1 gewinnt Werder gegen den Tabellenletzten. 8 Punkte sind die Kölner nun vom rettenden Ufer entfernt. Es sind gefühlt 8 Punkte zu viel. Bei noch ausstehenden 8 Spielen scheint der Abstieg besiegelt. Zumal die Kölner zum zweiten Mal nicht nutzen, dass alle anderen im Tabellenkeller patzten. In Bremen wirkte der FC auch nicht entschlossen genug. Die erste Halbzeit wurde sogar komplett verschlafen. Es fehlte der Biss und der unbedingte Wille, den Bock umstoßen zu wollen. Köln kann jetzt mit der Zweitliga-Planung beginnen. Denn es scheint nicht mehr möglich, eine Serie zu starten. Der letzte Platz, scheint die Köpfe endgültig zermürbt zu haben. Zu viele individuelle Fehler. Das Ergebnis: einfache Tore für den Gegner. Schon gegen den VfB zerlegte sich der FC selbst. Ruthenbeck sollte nun wieder die jüngeren Spieler integrieren. Denn diese werden in der nächsten Saison das Gesicht des FC sein. Lasst sie Erfahrung sammeln und Bundesligaluft schnuppern.

// Zurück zur Übersicht